BC Potsdam

Brandenburgs größter Badmintonverein, der am aktiven Ligabetrieb in Berlin und Brandenburg teilnimmt

Adresse:

BC Potsdam
Jakob-von-Gundling-Straße
14469 Potsdam

Kontakt

E-Mail: eric.eger@bc-potsdam.net

Online

Webseite: hier

Besonderheiten

seit 1957
200 Mitglieder
gute Nachwuchsarbeit


Der BC Potsdam wurde 1957 als Sektion Federball bei Empor Potsdam gegründet. 1965 gab es dann die erste Seniorenmannschaft, die aktiv am Ligabetrieb teilnahm. Im Jahr 1996 wurde der Verein zum Badminton-Club Potsdam umbenannt und die Mitgliederzahlen wuchsen beständig.

Inzwischen hat der Verein rund 200 Mitglieder, davon mehr als 140 Erwachsene und mehr als 50 Kinder, die an drei Trainingsstandorten in Potsdam an drei Tagen in der Woche trainieren können. Dabei haben wir einen umfangreichen Breitensportbereich, aber auch den Aktivensport, der erfolgreich in der Badmintonliga Berlin Brandenburg mit drei Mannschaften mitspielt.

Nachwuchsarbeit und große Events

Wir engagieren uns außerdem stark in der Kinder- und Jugendarbeit und bieten unseren aktiven Mitgliedern die Möglichkeit neben den Ligaspielen an vielen Wettkämpfen innerhalb und außerhalb Brandenburgs teilzunehmen. Der BC Potsdam lädt jedes Jahr zu drei größeren Turnieren ein: dem Ballwanz-, dem Oldie- und dem Neujahrsturnier. Letzteres erfreut sich seit Jahren hoher Beliebtheit und gehört mit circa 200 Teilnehmern pro Jahr zu den größeren Einladungsturnieren im Land.

Probestunde zum Reinschnuppern

Wer Lust und Freude an Badminton hat oder einfach mal reinschnuppern möchte, um rauszufinden, ob dieser zum Teil sehr anspruchsvolle Sport was für ihn ist, den laden wir herzlich zu einer Probestunde in einer unserer Hallen ein.

Trainingszeiten

Dienstags, mittwochs und donnerstags an unseren drei Standorten:

– Halle in der Pappelallee, Jakob-von-Gundling-Straße
– Halle im Zentrum Ost, Humboldtring 25
– Halle im Kirchsteigfeld, Ricarda Huch Straße 23-27

Die genauen Trainingszeiten findet ihr auf unserer Website.

zurück zur Übersicht

Autor

Jahrgang 1979 - ist zwar im lauten Berlin geboren, lebt aber im stillen Potsdam und wird dort auch nicht mehr weggehen. Er ist eigentlich gelernter PR-Fachmann und hatte aus einer winterlichen Laune heraus die Idee zu 1000 Things. An Potsdam nervt ihn die schleichende Gentrifizierung, an Berlin die großstädtische Anonymität. Jedoch geht er leidenschaftlich gern essen sowohl in Potsdam als auch Berlin, da diese beiden Orte wie geschaffen für solch ein Hobby sind und kann sich dabei nicht auf eine Geschmacksrichtung festlegen. Er steht auf hausgemachte Burger, frischen Fisch, aber auch Kuchen, Döner und literweise Kaffee. Follow @UWiltsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Locations im Test