Nachts im Museum

Was lebt in der Tiefsee? Warum essen wir, was wir essen? Und wie schmeckt eigentlich ein Algen-Cocktail? Wer nach einer spannenden Abendveranstaltung der besonderen Art sucht ist im Museum für Naturkunde bestens aufgehoben.

Nachts im Naturkundemuseum

Vom Tauchgang in die unendlichen Weiten der Tiefsee bei „Wissenschaft im Sauriersaal“, über nächtliche Führungen durch die Nasskammer bei einer der „Nachtführungen“ bis hin zum eigenen Entwickeln kreativer Lösungen beim Workshop „Bioinspiration“ – es gibt kaum eine Abendveranstaltung im Naturkundemuseum, die wir nicht schon einmal mitgemacht haben! Grund genug, euch die Abendgestaltung der etwas anderen Art zu empfehlen und die coolen Aktionen des Berliner Museums für Naturkunde ans Herz zu legen!

„Science Sips“

Ein Leckerei aus dem Meer, ein paar appetitanregende Vorträge und ein Happen Zeit zum Mitdiskutieren – das sind die Zutaten für die „Science Sips“, die im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2016*17 einen „Geschmack der Zukunft der Meere“ vermitteln. Beim letzten Mal durften wir nachhaltige Austern schlürfen und uns über die Gefahren von Plastik im Meer austauschen. Diesen Mittwoch zieht uns neben dem Thema Artenvielfalt auch Prominenz ins Museum: Die Bundesforschungsministerin Johanna Wanka, Model und WWF-Botschafterin Barbara Meier und andere küren die Sieger des Rezeptwettbewerbs „Klug gefischt“. Und im Juli geht es um die Frage, ob wir als Konsumenten Einfluss auf die Fischereipolitik nehmen können.

Eintritt: 5€ (inkl. Streetfood-Häppchen)
Nächste Termine: 21. Juni &19. Juli

„Wissenschaft im Sauriersaal“

Unter den mächtigen Skeletten der Dinos könnt ihr es euch bei dergleichnamigen Vortragsreihe gemütlich machen, die im September wieder startet. Klingt öde? Keineswegs! Bei unserem Besuch im vergangenen Jahrdurften wir mit Professor Boetius in die spannenden Tiefen unserer Meere eintauchen – und so bizarre Lebewesen wie den Blobfisch kennenlernen. Außerdem gab’s Getränke und Brezen for free! Wer Lust hat, kann nach dem einstündigen Vortrag noch ein bisschen durchs Museum spazieren und T-Rex Tristan einen Besuch abstatten. Und das gratis!

Eintritt: Kostenfrei (Anmeldung 4 Wochen vorab erforderlich)
Nächster Termin: 8. September

„After Work“

Wer noch mehr Exklusivität sucht, dem seien die Führungen nach Museumsschluss ans Herz gelegt. Trommelt eine Gruppe von 10 Personen zusammen und ihr seid dabei! Mit vielen interessanten Geschichten führen euch die Guides durch die Höhepunkte der Ausstellung oder an die Orte im Museum, die ihr selbst schon immer einmal mit Insiderwissen besuchen wolltet.

Eintritt: 9-15€ pro Person
Termin: Frei wählbar (18 – 22 Uhr)

Eure Sarah

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.