Cafe in Berlin


Süßkramdealer

Unsere Bewertung:

Ihr seid auf der Suche nach dem Duft von Schokolade? Nach einem Stück Kuchen und einem Glas Tee, um dem Berliner Winter zu entfliehen? Oder nur nach einem Geschenk? Beim Süßkramdealer werdet ihr fündig.

Café & Bistro Eisenbergs

Unsere Bewertung:

Wie klein und unscheinbar kann denn ein Café eigentlich sein? Aber schon beim Hineinkommen stellten wir fest: Der Laden ist eine einzige Sünde.

Elbspeicher B

Unsere Bewertung:

Moin Moin! Dieses Café bringt ein bisschen von der Hansestadt in die Hauptstadt. Nicht nur der Kaffee ist aus Hamburg, auch das Interieur erinnert an die Hafenmetropole.

Cô Cô

Unsere Bewertung:

Wie jetzt – salzige Limonade? So etwas gibt es? Ja, so etwas gibt es tatsächlich – und zwar in einem der vielen kulinarischen Herzen Berlins, der Gegend um den Rosenthaler Platz.

LuLa Deli Deluxe

Unsere Bewertung:

"Die besten Brunch-Spots Berlins gibt's eh nur im Prenzlberg!" - Falsch. Und dieser Laden hier ist das beste Argument dagegen.

Olivia

Unsere Bewertung:

Wenn ich je ein Café eröffne, dann soll es genau so aussehen: Außen eine gestreifte Markise, kleine weiße Tischchen vor den hübsch dekorierten Schaufenstern und innen eine wundersame Welt voller Schokolade. Schade, dass es genau das in Berlin schon gibt.

Der Kuchenladen

Unsere Bewertung:

Apfeltarte mit Kürbiskernen, Walnusstorte oder schokoladigen Bananenkuchen gefällig? Dieser Laden in Charlottenburg hat sie alle – und lädt zum Träumen und Genießen ein.

Rausch Schokoladenhaus

Unsere Bewertung:

Es ist der Weihnachtsmarkt, der die Menschen dieser Tage zum Gendarmenmarkt zieht. Der gilt immerhin als einer der schönsten Berlins. Gleich nebenan wartet jedoch eine weitere Institution mit ganzjährig währendem Zauber auf.

Berliner Kaffeerösterei

Unsere Bewertung:

Der wohl beste Kaffee nicht nur im Westteil Berlins, der zu Recht die mittlerweile Vierfach-Auszeichnung der Zeitschrift "Der Feinschmecker" erhalten hat.