USV Potsdam Basketball

Wenn man in Brandenburgs Landeshauptstadt an Basketball denkt, kommt man am USV Potsdam nicht vorbei. Werdet Teil unserer „Basketballfamilie“.

Adresse:

USV Potsdam Basketball
Karl-Liebknecht-Straße 24
14476 Potsdam

Kontakt

Telefon: 0331 – 97 93 533
E-Mail: steven.sticken@usv-basketball.de

Online

Webseite: hier
Facebook: hier
Twitter: hier

Besonderheiten

größte Sparte im USV
195 aktive Spieler
intensive Nachwuchsarbeit

Seit 1990 nix als Basketball im Kopf


Der USV Potsdam Basketball ist eine Unterabteilung im Sportverein der Uni Potsdam und wurde bereits im Wendejahr 1990 ins Leben gerufen. Mit 195 aktiven Spielern hat unsere Sparte die meisten Mitglieder unter den mittlerweile 19 Abteilungen des Potsdamer Universitätssportvereins.

In unseren Erwachsenenteams und sieben Jugendteams bekommen schon sieben- und achtjährige Mädchen und Jungen mitunter mehrmals pro Woche eine intensive athletische und spielerische Ausbildung am orangenen Leder. Sie messen sich derzeit  erfolgreich in zahllosen Wettkämpfen in Potsdam, Brandenburg und sogar bundesweit. So konnten unsere Potsdamer Steppkes z.B. schon mehrfach den Siegerpokal vom Bärchencup im fernen Bernau nach Potsdam holen.

Dein Verein fehlt hier noch? >>

Unser Spitzenteam, Das Herzstück der Abteilung Basketball – unsere Herren 1 – spielt aktuell in der hart umkämpften 2. Regionalliga gegen extrem bissige Mannschaften aus Berlin, Brandenburg sowie Sachsen-Anhalt und konnten dabei bereits einmal den Klassenerhalt in dieser anspruchsvollen Liga verteidigen.

USV Basketball - 9

Neben diversen Trainingshallen in ganz Potsdam finden die Heimspiele der Herren 1 in der altehrwürdigen Universitätssporthalle in Potsdam-Golm statt, in der bis zu 300 USV-Fans Platz haben.

Dreimal Potsdam in einer Liga

In der Saison 2014/15 traf unser Nachwuchs-Team der Herren 2 auf unsere ‚Alt-Herren‘-Teams 3 und 4 in einem Dreierduell in der Brandenburger Landesliga aufeinander. Aber trotz fortgeschrittenen Alters in den Reihen der Letztgenannten gab es packende vereinsinterne Partien, bei denen die alten Eisen den jungen Wilden mitunter zeigten, wer ‚Herrscher unter’m Korb‘ ist.

Potsdam hat so viel Sport zu bieten. Hier lang >>

Werbung in eigener Sache

Um unsere jungen Mitglieder ausreichend zu fördern, bedarf es eines kontinuierlichen Trainings. Die heranwachsenden Talente werden erst in einigen Jahren sichtbare Erfolge vorweisen können. Trotzdem brauchen sie schon heute eure Unterstützung. Bei allem Idealismus müssen unsere Betreuer, Trainer und Übungsleiter eine angemessene Entschädigung erhalten und sich fortlaufend weiterqualifizieren. Und auch für Spieler, die aus finanziellen Gründen an Sportveranstaltungen nicht teilnehmen können, sollen ganz oder teilweise die Kosten erstattet werden können. Darum helft uns aktiv bei der Nachwuchsförderung – werdet Teil der „Basketballfamilie“ des USV Potsdam.

[envira-gallery id="2030"]

zurück zur Übersicht

Autor

Jahrgang 1979 - ist zwar im lauten Berlin geboren, lebt aber im stillen Potsdam und wird dort auch nicht mehr weggehen. Er ist eigentlich gelernter PR-Fachmann und hatte aus einer winterlichen Laune heraus die Idee zu 1000 Things. An Potsdam nervt ihn die schleichende Gentrifizierung, an Berlin die großstädtische Anonymität. Jedoch geht er leidenschaftlich gern essen sowohl in Potsdam als auch Berlin, da diese beiden Orte wie geschaffen für solch ein Hobby sind und kann sich dabei nicht auf eine Geschmacksrichtung festlegen. Er steht auf hausgemachte Burger, frischen Fisch, aber auch Kuchen, Döner und literweise Kaffee. Follow @UWiltsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Locations im Test